Warum ist IT-Sicherheit notwendig?

IT-Sicherheit - Grundlage für den sinnvollen Betrieb von Computernetzwerken

IT-Sicherheit ist kein Luxus "für große Unternehmen" sondern vielmehr die Grundlage für den sinnvollen Betrieb von Computernetzwerken jeder Größe.

Einer der wesentlichen Vorteile von Computersysteme ist die dauerhafte Speicherung von Daten jeglicher Art, um dann bei Bedarf mit ihnen weiterarbeiten zu können. Problematisch wird es immer dann, wenn die Daten nicht mehr so vorhanden sind, wie sie gespeichert wurden.

Sind Daten verloren und wird es sofort bemerkt können die Daten ggf. wiederhergestellt werden. Sind die Daten "nur" verändert, dann kann das im schlimmsten Fall erst nach Wochen, Monaten, bei der nächsten Steuererklärung oder bei einem Hauseinsturz (ja, auch Architekten und Statiker arbeiten mit Computern) bemerkt werden. Alle Daten, die mit Computern er- und verarbeitet werden, sind der Gefahr des Verlustes oder der unerwünschten Veränderung ausgesetzt. Die Veränderung von Daten kann unbeabsichtigt durch Fehler (Serverabsturz bei Stromausfall) oder beabsichtigt durch bösen Willen (z. B. "Hacker" oder auch "Mitarbeiter") geschehen.

Die IT-Sicherheit beschäftigt sich nicht alleine mit dem Schutz von Computernetzwerken gegen Eindringlinge von außen, sondern generell mit der Sicherung und Erhaltung der Datenbestände. Dazu zählt z. B., dass Mitarbeiter nur nur für sie bestimmte Daten einsehen und verändern können, Daten bei Schäden am Gerät schnell wieder zur Verfügung gestellt werden können. IT-Sicherheit und Optimierung von Computernetzwerken gehen Hand in Hand.

Deshalb erarbeiten wir im Anschluß an die Sicherheitsprüfung immer ein Konzept, in dem alle Faktoren berücksichtigt, die empfohlenen Lösungen handhab- und erweiterbar, vor allem aber bezahlbar ist. Für die Bezahlbarkeit stehen wir gerne auch mit unseren Leasing-Partnern zur Verfügung.